Design’ deine eigene App

Design’ deine eigene App

Design’ deine eigene App

– Lektion 8c – Aufgabe: Schalten wir die Schwerkraft ein

Ziel: In dieser Lektion lernst du, wie du die Schwerkraft in Pocket Code für Spiele einsetzen kannst.

Aufgabe: Ein Objekt soll am ganzen Bildschirm hin und her „geworfen“ werden. Handys nicht werfen!!!  😀

Starten wir wieder gemeinsam (Falls du die Schritt-für-Schritt-Anweisungen überspringen willst, findest du ganz unten das ganze Programm)

  1. Erstelle ein neues leeres Projekt mit einem beliebigen Namen (dieses Projekt musst du nicht hochladen). Die Ausrichtung des Projektes ist egal.
  2. Füge einen Hintergrund und ein neues Objekt deiner Wahl hinzu. Wichtig: Das Objekt soll nicht ganz rund sein, sondern ein paar Ecken haben. Ich nehme unseren alten Freund, den Waschbären.
  3. Nimm als erstes “Setze Bewegungstyp” (Kategorie Bewegung). Diesen Baustein benötigst du immer dann, wenn dein Objekt ein physikalisches Objekt sein soll. Ohne diesen klappt nix!

04. Starte das Programm! Dein Objekt fällt in die Unendlichkeit – warum – natürlich hört die Welt nicht mit deinem Bildschirm auf. Was brauchen wir daher: “Pralle vom Rand” ab – und das in einer Wiederhole fortlaufend-Schleife:

Wie du siehst, springt das Objekt munter herum, ohne das man ihm das sagen muss. GENIAL!!

05. Ändern wir das ganze noch etwas damit wir dem Objekt sagen können, wohin es fallen soll (Neigungssensoren). Dafür den Baustein “Setze Gravitation für alle Figuren” in die Schleife geben. Bei X trägst du “- Neigung x” ein (links unten bei Sensoren zu finden) und bei Y dementsprechend “- Neigung y”.

06. Teste dein Spiel. Es sollte ungefähr so aussehen:

Hier ist das ganze Skript:

(Optionaler) Profi-Tipp: Füge auch noch die zwei Bausteine hinzu, um das Objekt beim Antippen nach oben zu schleudern.

Hier gibt es die passenden Pocket Karten dazu:

Hinterlasse uns ein Kommentar

Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht.